Bemannte Raumfahrt verliert großen Fürsprecher

Am Donnerstag, den 27. Dezember 2012 ist mit Jesco Freiherr von Puttkammer einer der ganz großen Fürsprecher der bemannten Raumfahrt verstorben. Der am 22. September 1933 in Leipzig geborene von Puttkammer studierte Maschinenbau und ging 1962 auf Einladung von Wernher von Braun in die USA. Dort wurde er Mitarbeiter in von Brauns Team in Huntsville/Alabama. Nach dem Abschluß des Apollo-Programms arbeitete er bei der NASA weiterhin als Ingenieur und Planer an verschiedenen Projekten, wie Skylab oder dem Space Shuttle Programm.
„Bemannte Raumfahrt verliert großen Fürsprecher“ weiterlesen

Panik vor dem Weltuntergang

Heute morgen habe ich in der Regionalzeitung Taunus Zeitung einen kleinen Artikel gelesen, bei dem ich schmunzeln mußte. Es ging über den nicht stattfindenden Weltuntergang am 21.12. 2012 und die Panik, die wohl ein als Scherz gemeinter Zeitungsartikel in Russland und der Ukraine auslöste. „Panik vor dem Weltuntergang“ weiterlesen