Der Sternenhimmel im September 2015

Im September macht es sich wieder deutlich bemerkbar, dass es wieder früher dunkel wird. Am 1. September ist die astronomische Dämmerung etwa um 22:10 Uhr MESZ beendet, dann ist es richtig dunkel. Am 30. September hat sich das Ende der astronomischen Dämmerung auf 21:55 Uhr MESZ verfrüht. Bei der Morgendämmerung ist es noch deutlicher. Da verschiebt sich der Dämmerungsbeginn um fast 1 ganze Stunde.
Jetzt kann man bei noch angenehmen Temperaturen mit der Beobachtung beginnen. Man sollte aber trotzdem an warme Kleidung für spätere Stunden denken.
Was ist jetzt am Abendhimmel zu sehen?

„Der Sternenhimmel im September 2015“ weiterlesen

Je trouve ici mon asile.

Die Kanzel in der Dornholzhäuser Waldenserkirche. Quelle: www.waldenser.de

„Je trouve ici mon asile. – Hier finde ich meine Zuflucht“, dieser Spruch steht an der Kanzel der kleinen Waldenserkirche in Bad Homburg Dornholzhausen. Er erinnert daran, dass Ende Juli 1699 fast 200 Waldenser, Glaubensflüchtlinge aus dem Piemont, in die Landgrafschaft Hessen-Homburg kamen und hier eine Zuflucht fanden.
„Je trouve ici mon asile.“ weiterlesen

Der Gottorfer Riesenglobus

Wer einmal in Schleswig-Holstein Urlaub macht, der sollte einen Besuch im Schloss Gottorf, in Schleswig einplanen und den dortigen Riesenglobus besichtigen.

Während meines Urlaubes ergab sich der Besuch eher durch einen glücklichen Zufall. Nicht weit von Schleswig liegt das Museumsdorf Haithabu. Hier hat man einen kleinen Teil der ehemaligen, von den dänischen Wikingern gegründeten Handelsstadt Haithabu oder Haddeby/Hedeby rekonstruiert und zeigt das Leben der Wikinger in der von etwa 800 bis 1100 n.Chr. bestehenden Stadt.
Haithabu wird von der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen mit Sitz im Schloss Gottorf in Schleswig betrieben. So fand ich ein Prospekt einer Sonderausstellung im Schloss Gottorf in dem, als eine der Attraktionen, der Riesenglobus von Gottorf erwähnt wurde.
Im Mai 2005 wurde am historischen Ort, im Globusgarten, ein neues Globushaus mit einer Rekonstruktion des alten Riesenglobus eröffnet.

„Der Gottorfer Riesenglobus“ weiterlesen

Perseiden 2015 – Rückblick

Jedes Jahr kreuzt die Erde am 12. August die Bahn des Kometen 109P/Swift-Tuttle, der die Sonne in gut 133 Jahren einmal umläuft. Dabei durchquert die Erde die Staubspur, die der Komet entlang seiner Bahn gezogen hat. Die Staubteilchen treffen auf die Erdatmosphäre und werden als Meteore oder Sternschnuppen sichtbar.

„Perseiden 2015 – Rückblick“ weiterlesen