AG Orion wird 20 Jahre alt

Am 22. August 1998 trafen sich Hobbyastronomen aus dem Hochtaunuskreis im Peter-Schall-Haus am Stadtrand des Bad Homburger Stadtteils Dornholzhausen und gründeten die Astronomische Gesellschaft Orion Bad Homburg e.V. Ein großer Teil der Gründungsmitglieder entstammte dem Astronomischen Arbeitskreis der Volkshochschule Bad Homburg.
Die AG Orion wollte die volksbildnerische Arbeit der VHS erweitern. 1999 klärte man über die totale Sonnenfinsternis im August des Jahres auf und lud zur gemeinsamen Beobachtung des Spektakels zu einer Exkursion nach Süddeutschland ein. Von Beginn bis 2017 leitete Oliver Debus die Geschicke des Vereins und hat den Verein entscheiden geprägt.
Mit Themenabenden, Workshops, gemeinsamen Beobachtungen und Exkursionen wollen die Sternfreunde der AG Orion die Astronomie unter das Volk bringen. Gemeinsam mit der Volkshochschule hat die AGO verschiedene Aktionen, Astronomietage und Ausstellungen zur Raumfahrt veranstaltet, wobei auch die Europäische Raumfahrtagentur ESA als Unterstützer gewonnen werden konnten, so zuletzt mit einem Tag der Weltraumfahrt im April 2013.
Seit Jahren bringt sich die AG Orion im Gemeinwesen und Vereinsleben der Region ein. So ist sie unter anderem seit der Gründung im Stadtteil- und Familienzentrum Dornholzhausen aktiv und zeigt sich bei verschiedenen Festen und Aktivitäten wie dem Weltkindertag am 23.09.2017.

Weltkindertag in Bad Homburg am 23.09.2017
Die AG Orion Bad Homburg ist mit einem Stand beim Familienfest der frühen Hilfen am 10.06.2017 in Neu Anspach vertreten gewesen.

Für ihr Jubiläumsjahr haben sich die Mitglieder der AG Orion Großes vorgenommen. Auf dem Gelände des Peter-Schall-Hauses in Dornholzhausen, quasi an ihrer Geburtsstätte, wollen sie eine Volkssternwarte errichten und sich somit einen lang gehegten Traum erfüllen.

Neben gemeinsamen Vorträgen in Kooperation mit der VHS, will die AG Orion ihr 20 jähriges Bestehen im August 2018 mit einem Festvortrag und einem Festkommers mit geladenen Gästen feiern.

Für das Projekt Volkssternwarte sammelt der gemeinnützige Verein fleißig Spenden. Wer den Amateurastronomen helfen möchte, der kann eine Spende für die Volkssternwarte auf folgendem Spendenkonto einzahlen.

Astronomische Gesellschaft Orion Bad Homburg e.V.
IBAN: DE30 5125 0000 0001 0574 80 

BIC: HELADEF1TSK
Taunus Sparkasse
Verwendungszweck: Volkssternwarte Hochtaunus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.