Newsletter

Liebe Sternfreundinnen und Sternfreunde, liebe Freunde der Astronomieschule.
Damit Sie immer auf dem Laufenden bleiben und keine Artikel mehr verpassen, gibt es nun einen Newsletter in dem Sie sich registrieren können.
Geben Sie einfach ihre Email-Adresse ein und Sie erhalten eine automatische Benachrichtigung wenn neue Artikel erscheinen.
Auf der Seite Newsletter und natürlich jederzeit wieder abmelden.

Ich freue mich, wenn Sie von diesem Angebot Gebrauch machen.

Herzliche Grüße und viele klare Nächte, wünscht Ihnen

Oliver Debus

Merkurtransit am 9. Mai 2016

Es wird ein spannender Tag werden, der 9. Mai 2016. Denn ab ca. 13 Uhr bis etwa 20:30 Uhr wandert der Planet Merkur vor der Sonne vorbei. „Merkurtransit am 9. Mai 2016“ weiterlesen

Der Sternenhimmel im Dezember 2015

Die Sternbilder rund um das Herbstviereck des Pegasus neigen sich langsam dem westlichen Horizont zu, während im Südosten das Wintersechseck steht. Neben den Sternbilder von Herbst und Winter sind noch der Mond, Uranus, die Sternschnuppen der Geminiden und noch vieles mehr zu betrachten. In der zweiten Nachthälfte taucht mit Jupiter der erste mit bloßem Auge sichtbare Planet auf. „Der Sternenhimmel im Dezember 2015“ weiterlesen

Keine Astronomie mehr an Baden-Württembergs Gymnasien

Die Landesregierung in Bad-Württemberg plant die Astronomie aus der Schule zu verbannen.

Die Welt der Sterne, unser Universum, ist eine spannende Sache. Das wußten auch bereits die hessischen Landgrafen, die über Jahrhunderte eine Sternwarte in Kassel betrieben oder die pfälzischen Kurfürsten, die in Mannheim eine Sternwarte errichteten, deren Gerätschaften die Grundlage für die Landessternwarte auf dem Königstuhl in Heidelberg bildeten. Kein Wunder also, dass sich schön die Jüngsten dafür interessieren und uns lehrenden Astronomen „Schwarze Löcher“ in den Bauch fragen. Die Weltraumforschung und die Weltraumfahrt sind für Deutschland und für Europa ein enormes Potential. Dies hat kürzlich ESA Generaldirektor Johann-Dietrich Wörner in einer flammenden Rede zur Eröffnung des neuen Ausstellungsbereich „Deutsche Astronauten“ im Technik Museum in Speyer deutlich gemacht. Wörner hat eine klare Vision für die Europäische Raumfahrt, die er gerne von kommenden Generationen umgesetzt sehen möchte. Eine bemannte Mondstation, Reisen zum Mars und weiter.
„Keine Astronomie mehr an Baden-Württembergs Gymnasien“ weiterlesen

Der Sternenhimmel im Herbst 2015

Etwas verspätet erscheint das neue Video über den jahreszeitlichen Sternenhimmel, „Der Sternenhimmel im Herbst 2015“ von Joachim Labudde und Oliver Debus. Neben den am herbstlichen Abendhimmel sichtbaren Sternbildern werden die sichtbaren Planeten erläutert, sowie die Sternschnuppenströme der Leoniden vom 13. bis zum 30. November mit ihrem Maximum in der Nacht von 17. auf den 18. November und der Geminiden, die vom 7. bis 17. Dezember auftreten und ihr Maximum in der Nacht vom 13. auf den 14. Dezember haben. Dazu gibt es einen Rückblick auf die totale Mondfinsternis vom 28. September 2015 und auf die Perseiden 2015. Die Pluto Mission New Horizon und das 100-jährige Jubiläum der Algemeinen Relativitätstheorie von Albert Einstein werden kurz besprochen.
Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen.


 

Der Sternenhimmel im November 2015

Was ist los am Sternenhimmel im November? Die Sternbilder rund um das Herbstviereck des Pegasus, der Mond, Uranus, die Sternschnuppen der Leoniden und noch vieles mehr. Wann und wie man diese und mehr Objekte am Sternhimmel beobachten kann, erklärt Amateurastronom Oliver Debus am Freitag, den 30. Oktober 2015. „Der Sternenhimmel im November 2015“ weiterlesen

Praktische Astronomie in der Volkshochschule

In der Volkshochschule Bad Homburg beginnt am Donnerstag, 05. November 2015 um 19:45 Uhr ein Einführungskurs in die praktische Astronomie.

„Praktische Astronomie in der Volkshochschule“ weiterlesen

Der Sternenhimmel im September 2015

Im September macht es sich wieder deutlich bemerkbar, dass es wieder früher dunkel wird. Am 1. September ist die astronomische Dämmerung etwa um 22:10 Uhr MESZ beendet, dann ist es richtig dunkel. Am 30. September hat sich das Ende der astronomischen Dämmerung auf 21:55 Uhr MESZ verfrüht. Bei der Morgendämmerung ist es noch deutlicher. Da verschiebt sich der Dämmerungsbeginn um fast 1 ganze Stunde.
Jetzt kann man bei noch angenehmen Temperaturen mit der Beobachtung beginnen. Man sollte aber trotzdem an warme Kleidung für spätere Stunden denken.
Was ist jetzt am Abendhimmel zu sehen?

„Der Sternenhimmel im September 2015“ weiterlesen

Je trouve ici mon asile.

Die Kanzel in der Dornholzhäuser Waldenserkirche. Quelle: www.waldenser.de

„Je trouve ici mon asile. – Hier finde ich meine Zuflucht“, dieser Spruch steht an der Kanzel der kleinen Waldenserkirche in Bad Homburg Dornholzhausen. Er erinnert daran, dass Ende Juli 1699 fast 200 Waldenser, Glaubensflüchtlinge aus dem Piemont, in die Landgrafschaft Hessen-Homburg kamen und hier eine Zuflucht fanden.
„Je trouve ici mon asile.“ weiterlesen