Kann man Lichtteilchen im Flug beobachten?

Licht bewegt sich im Vakuum mit gut 300.000 Kilometer pro Sekunde fort. Kann man Lichtteilchen im Flug beobachten? Nun, mit der richtigen Kamera ist das wohl möglich. Was man dann zu sehen bekommt ist faszinierend und unglaublich.
Der Astronom Josef M. Gaßner erklärt in seinem Video genaueres.

Sein Videokanal „Urknall, Weltall und das Leben“ aus YouTube ist absolut empfehlenswert.

Earth hour 2013

Am 23. März 2013 findet zum 7. Mal die vom WWF ins Leben gerufene weltweite Aktion „Earth Hour – Deine Stunde für unseren Planeten statt“. In der Zeit von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr sollen möglichst viele Beleuchtungen abgeschaltet werden um so auf den Klimawandel und seine Folgen aufmerksam gemacht werden. Es soll auch ein Zeichen für die Energiewende gesetzt werden.

„Earth hour 2013“ weiterlesen

Themenabend Lichtverschmutzung

Am Mittwoch, den 20. Juni 2012 um 19:30 Uhr laden wir alle Sternfreunde, Umweltfreunde und alle Interessierte zu einem besonderen Themenabend in das Vereinshaus Dornholzhausen, Saalburgstraße 158, 61350 Bad Homburg ein.

Es geht um ein Thema, das jeden angeht und irgendwie jeden betrifft. Die Lichtverschmutzung.

Wir klären über die Lichtverschmutzung und ihre Folgen für die Menschen und die Umwelt auf. Wir wollen mit den Besuchern diskutieren und ins Gespräch kommen. Gemeinsam gilt es Lösungen zu finden, wie unter Berücksichtigung aller Interessen die Lichtverschmutzung in Zukunft reduziert werden kann.

Es ist unser Ziel zur Erhaltung des Kulturerbe Sternhimmel beizutragen. Unterstützt werden wir von der Fachgruppe Dark Sky der Vereinigung der Sternfreunde.

Der Herzbergturm in volle Lichterglanz. Nicht nur Astronomen haben es bei der Beleuchtung schwer. Auch Tiere und Pflanzen werden durch das Licht beeinträchtigt. Bild: Oliver Debus, aufgenommen am 07.05.2012