Tag der Weltraumfahrt

Die Bad Homburger Sternfreunde und Weltraumfans haben dieses Jahr einiges zu Feiern. Zum Beispiel den Raumflug des ersten deutschen Kosmonauten Sigmund Jähn vor 35 Jahren, den Flug des ersten deutschen und europäischen Astronauten Ulf Merbold mit dem Space Shuttle 1983, bei dem zeitgleich das europäische Forschungsmodul Spacelab eingeweiht wurde. Seit 15 Jahren ist die Internationale Raumstation ISS im Erdorbit und seit 10 Jahren erforscht der europäische Marsexpress unseren roten Nachbarn aus einer Umlaufbahn.
Ganz nebenbei ist die astronomische Volksbildung seit 30 Jahren fester Bestandteil des umfangreichen Angebots der VHS Bad Homburg und die Astronomische Gesellschaft Orion Bad Homburg e.V. wird 15 Jahre alt.

Aus diesen Anlässen lädt die Volkshochschule Bad Homburg und die AG Orion Bad Homburg am Samstag, den 20. April 2013 zu einem Tag der Weltraumfahrt in die Volkshochschule, Elisabethenstraße 4-8. 61348 Bad Homburg ein. In kleinen Workshops können sich die Besucher über praktische Astronomie, wie Umgang mit dem Teleskop oder der drehbaren Sternkarte informieren. Für junge Weltraumfahrer gibt es einen besonderen Crashkurz in Raumfahrt. Ab 17 Uhr werden Vorträge über die deutsche und europäische Raumfahrt angeboten. Über die Geschichte des Space Shuttles erzählen Joachim Labudde, der Begründer der astronomischen Volksbildung in der VHS und Oliver Debus. Der gebürtige Ire Dr. Michael McKay von der Europäischen Raumfahrtorganisation ESA stellt die zukünftigen Forschungsmissionen der ESA vor. Weitere Vorträge sind über die Internationale Raumstation ISS und die deutschen Raumfahrer im All geplant. Bei schönem Wetter ist die Beobachtung der Sonne, des Mondes und des Sternhimmels von der Dachterrasse der VHS geplant.

Im Foyer der VHS gibt es eine Ausstellung „35 Jahre bemannte deutsche und europäische Raumfahrt“ in der Modelle aus der Raumfahrtgeschichte zu sehen sind. Schwerpunkt der Ausstellung ist das amerikanische Raumfähre Space Shuttle und ihre Bedeutung für Europas Raumfahrt. Ein Teil der Ausstellung stellt die Europäische Raumfahrtorganisation ESA vor. Unterstützt wird die Ausstellung durch die ESA.
Die Ausstellung wird 4 Wochen lang in der Volkshochschule zu sehen sein.

Das Programm beginnt um 11 Uhr mit der Eröffnung der Ausstellung.

Der Eintritt zum Tag der Weltraumfahrt ist kostenlos.

Programm Tag der Weltraumfahrt in der VHS Bad Homburg, 20 April 2013





Zeit Foyer E1 1.5 Dachterrasse
10 Uhr



11 Uhr Ausstellungseröffnung


12 Uhr Ausstellung


13:00 – 13:20 Uhr Ausstellung Blick zum Frühjahrssternhimmel
Beobachtung
13:30 – 13:50 Uhr Ausstellung Raumfahrt für Kinder kleine Teleskopkunde Beobachtung
14:00 – 14.20 Uhr Ausstellung
Drehbare Sternkarte Beobachtung
14:30 – 14:50 Uhr Ausstellung Blick zum Frühjahrssternhimmel
Beobachtung
15:00 – 15.20 Uhr Ausstellung Raumfahrt für Kinder kleine Teleskopkunde Beobachtung
15:30 – 15:50 Uhr Ausstellung
Drehbare Sternkarte Beobachtung
16 Uhr Ausstellung

Beobachtung
17:00 – 17:45 Uhr Ausstellung Space Shuttle Joachim Labudde und Oliver Debus
Beobachtung
18:00 – 18:45 Uhr Ausstellung Europas Zukunft im All Dr. Mike McKay, ESA/ESOC

19:00 – 19:45 Uhr Ausstellung Deutsche Raumfahrer im All

20:00 – 20:45 Uhr Ausstellung 15 Jahre ISS ESOC

21 Uhr Ausstellung

Beobachtung
22 Uhr Ausstellung

Beobachtung

Angaben ohne Gewähr, Änderungen möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.