AG Orion sucht Projektunterstützer

Die Astronomische Gesellschaft Orion Bad Homburg e.V. hat sich mit einem Projekt zur Astrofotografie mit einer CCD-Kamera bei der Spendenaktion der Nassauischen Sparkasse beworben.

Die Nassauische Sparkasse wird dieses Jahr 175 Jahre alt. Die Naspa wurde von 1840 von Herzog Adolph von Nassau als Herzoglich Nassauische Landes-Credit-Casse gegründet um den Bauern des Herzogtums Nassau die Zehntablösung zu ermöglichen.
Das Herzogtum Nassau bestand von 1806 bis 1866 und ging aus der Herrschaft desHauses Nassau, das seine Ursprung in der Region von Nassau an der Lahn hat, hervor. Es umfasste beinahe den gesamten Taunus zwischen Wetterau, Main, Rhein und Lahn, sowie den nördlich der Lahn gelegenen Westerwald.

Das besondere Jubiläum feiert die Naspa mit einer besonderen Spendenaktion. 175 Vereine, Organisationen und Initiativen will die Naspa mit je 1000 Euro unterstützen und Projekte fördern. Vom 15. Mai 2015 bis zum 15. September 2015 können die Menschen der Region für ihr Lieblingsprojekt abstimmen. Alle 24 Stunden kann man abstimmen und sein Lieblingsprojekt unterstützen.

Die AG Orion Bad Homburg e.V. hat sich ebenfalls mit einem Projekt beworben. Die Mitglieder des Vereins möchten eine CCD-Kamera anschaffen und so in die Astrofotografie mit CCD-Kamera einsteigen. Mit der Kamera und weiterem Zubehör wollen sie faszinierende Bilder von Gasnebeln, Sternhaufen, Planetarischen Nebeln, Galaxien, Planeten, Kometen etc. machen und sie bei deren Veranstaltungen der Öffentlichkeit präsentieren und für Astronomie und Wissenschaft werben.

Es wäre schön, wenn möglichst viele Menschen die AG Orion unterstützen, für sie abstimmen und das Projekt weiterempfehlen, damit die AG Orion eine von 175 Organisationen werden, die von der Naspa unterstützt werden.

 

Autor: Oliver Debus

Seit 1983 Amateurastronom und seit 1988 in der astronomischen Volksbildung tätig.

Ein Gedanke zu „AG Orion sucht Projektunterstützer“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.