Der Sternenhimmel im Oktober 2016

Am Freitag, den 30. September 2016 ist es wieder soweit. Um 20 Uhr zeigt die Astronomieschule in einer neuen Planetariumsshow, was am Sternenhimmel im Oktober 2016 zu sehen sein wird.

In einer richtig dunklen Nacht, ohne Mondlicht und störendes Stadtlicht kann man sie jetzt hoch oben am Nachthimmel sehen, die Milchstraße. Besonders auffällig ist unsere Galaxie im Bereich der Sommersternbilder Schwan, Leier und Adler. Diese letzten Sommersternbilder sind am frühen Abend über dem westlichen Horizont zu finden. Dort verbergen sich auch manche schöne Himmelsobjekte, die erst im Fernglas oder kleinem Teleskop gut zur Geltung kommen. Nach Osten hin verläuft die Milchstraße durch die Sternbilder Kassiopeia und Perseus, die mit Kepheus, Pegasus und Andromeda die beherrschenden Sternfiguren des nahenden Herbstes sind. Auch dort gibt es manches Juwel am Himmel zu entdecken.

Der Himmelsanblick im Herbst wird in der Planetariumsshow „Der Sternenhimmel im Oktober 2016“ am Freitag, den 30. September 2016 vorgestellt.

Mit dem Miniplanetarium werden zunächst die aktuellen Sternenbilder erläutert.
Welche Planeten sichtbar sind und wo die schönsten Deep Sky Objekte zu finden sind, wird in dem zweiten Teil der Himmelsvorschau präsentiert. Dazu gibt es dann Tipps, wie man sich mit der drehbaren Sternkarte oder der Handy-App am Sternenhimmel zurecht finden kann.

Die Vorführung beginnt um 20 Uhr und findest statt in der Berliner Straße 7, 61348 Bad Homburg. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl bittet die Astronomieschule um eine Anmeldung bis zum 29. September 2016.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.