Der Sternenhimmel im April 2017

Es ist Frühling. Das zeigt uns am Sternhimmel die hoch über uns stehende Große Bärin an, die die meisten wohl als Großen Wagen kennen. Unter ihr stehen die Frühlingssternbilder Löwe, Jungfrau und Bärenhüter.

Ansicht des Abednhimmels Ende März/Anfang April 2017

Dazu gesellen sich am Frühlingssternhimmel drei Planeten unseres Sonnensystems, die man jetzt mit bloßem Auge sehen kann. In der Abenddämmerung sichtbar sind der rötliche Mars, tief über dem westlichen Horizont und der im Osten aufgehende Gasriese Jupiter in dem Sternbild Jungfrau. In der zweiten Nachthälfte folgt der Ringplanet Saturn im Sternbild Schlangenträger. Der Frühlingshimmel bietet dem Sternfreund aber noch mehr. Zu einer Entdeckungstour am Frühlingssternenhimmel lädt Amateurastronom Oliver Debus am Freitag, den 31. März 2017 mit Planetariumsprogramm und Miniplanetarium in das Weltraummuseum in der Berliner Straße 7, 61348 Bad Homburg ein. Der Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr. Bei schönem Wetter ist im Anschluss die Beobachtung mit dem Teleskop geplant.

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl bittet die Astronomieschule um eine Anmeldung bis zum 31. März 2017.

Die Teilnahmegebühr für beide Veranstaltungen beträgt jeweils für Erwachsene 6 Euro und für Kinder 3 Euro.
Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist wegen der begrenzten Plätze unbedingt notwendig.

2 Gedanken zu „Der Sternenhimmel im April 2017“

  1. Durch deinen Artikel werde ich heute Abend spät / Nacht mal wieder ganz bewusst den Sternenhimmel wahrnehmen. Der große Bär und kleine Bär kannte ich bereits als Kind, die Sternbilder auf der Karte wie großer Hund sind da schon eine kleinere Herausforderung. Zu wissen wo die Sterne am Himmel stehen ist das eine, das Glück zu haben einen klaren Himmel und gute Bedingungen zu haben um diese auch sehr gut erkennen zu können, nicht ganz selbstverständlich.
    Die Anmeldefrist der Astronomieschule habe ich leider verpasst, vielleicht beim nächsten Mal. Danke für den Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.