Faszinierende Welt der Sterne

Eine Reise durch das WWW auf der Suche nach Infos, Bildern, Animationen und mehr aus der Welt der Astronomie und Weltraumfahrt. Vorgestellt werden meine persönlichen Favoriten.

Faszinierende Welt der Sterne
Eine astronomische Reise durch das WWW von Oliver Debus

Sternenfreunde können im Internet eine ganze Menge Informationen, Bilder, Animationen und mehr über Weltraumforschung und Weltraumfahrt finden. Ich möchte hier eine kleine Auswahl von Seiten nennen, auf denen ich selber gerne immer wieder reinschaue.

Es gibt eine große Zahl an Astronomen und Hobbieastronomen beiderlei Geschlechts sowie Wissenschaftler aus der Weltraumfahrt, die über Neues aus der Astronomie und Weltraumforschung bloggen. Einen schönen Überblick findet man etwa alle 14 Tage im Blog-Teleskop. Ins Leben gerufen wurde die deutschsprachige Ausgabe von Astronom Dr. Florian Freistetter, der selber mit Astrodictium Simplex ein sehr schönes Blog unterhält. Derzeit wird das Blog-Teleskop im Blog RelativKritisch gepflegt und koordiniert.
Weitere schöne und informative Blogs findet man bei KosmoLogs. Meine besondere Favoriten sind hier die Blogs von Go for Launch von Michael Khan und Astronomers do it at night von Carolin Liefke.
Der Astrophysiker und Wissenschaftsjournalist Dr. Oliver Dreissigacker beschreibt aktuelles bei Universum-Mediaquell.
Astronomische Bilder und Animationen findet man im Netz an vielen Stellen. Besonders schöne Astrofotos findet man bei The World at Night, einem Projekt der Astronomers without Borders. Das besondere bei TWAN ist die Verbindung des Sternhimmels mit den Schönheiten der Natur und Kultur. Neben Fotografien gibt es hier auch faszinierende Zeitrafferfilme.
Bilder und Animationen aus der Weltraumforschung und Raumfahrt schaue ich mir gerne bei der Europäischen Südsternwarte (ESO) an, sowie bei der Europäischen Weltraumorganisation ESA und der amerikanischen Raumfahrtagentur NASA. Hier findet man auch eine Galerie besondere Bilder, der Astronomy Picture of the Day oder APOD. Eine deutschsprachige Ausgabe von APOD wird von Maria Pflug-Hofmaier bei starobserver unterhalten.
Nicht vergessen möchte ich das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR. Neben Bildern, Animationen, Videos etc. findet man hier auch Publikationen und Unterrichtsmaterial.
Zum Abschluß meiner kleinen Übersicht möchte ich noch auf den Spektrum-Verlag hinweisen in dem die Monatszeitschrift Sterne und Weltraum erscheint und der das Projekt Wissenschaft in die Schulen betreut. WiS stellt Unterrichtsmaterial unter anderem auch für Astronomie und Raumfahrt zur Verfügung, die sich immer auf einen Artikel der Zeitschrift SuW beziehen.

Ich wünsche allen Lesern viel Spaß beim Stöbern. Gelegentlich werde ich diese Lister erweitern. Sollte also ein Leser oder Leserin gute Seiten entdecken, freue ich mich über jeden Hinweis.

Demnächst werde ich hier eine Übersicht über die Volksternwarten und astronomischen Vereinigungen im weiteren Rhein-Main Gebiet bringen.

Wanderung durch das Universum

Der Weltraum, unendliche Weiten, wirklich unendlich oder nur unbegrenzt? Wie weit kann man eigentlich blicken und wie weit ist das am meisten entfernte Objekt weg?
Wer antworten auf diese und andere Fragen über den Kosmos haben möchte, den lädt die Astronomieschule Oliver Debus am Sonntag, den 29. Mai 2011 um 15:00 Uhr zu einer geführten Wanderung durch das Universum an. Treffpunkt ist die Bushaltestelle am Landgraf-Friedrich-Platz in Bad Homburg/Dornholzhausen (Victor-Achard-Straße/Lindenallee). Sternführer Oliver Debus nimmt die Teilnehmer mit auf eine Reise des Lichtes vom Rand des Weltalls bis zu unserem Heimatplaneten Erde. Entlang des Rundweges durch Wald und Wiese, geht es vorbei an Quasaren, Galaxien, Sternhaufen, und anderen Objekten. Die Mitreisenden können während der Wanderung viel Wissenswertes über die Entstehung und Entwicklung des Kosmos erfahren.
Eine Anmeldung zu der Veranstaltung ist erforderlich. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Zur Wanderung sollte man festes Schuhwerk mitbringen. Wichtig, die Wanderung findet nicht bei Regen statt.

Die Teilnahme an der Wanderung kostet jeweils 6 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder.

Anmeldungen zu dieser Veranstaltungen nimmt die Astronomieschule unter Mobil 0170-1687968 oder E-Mail: info@astronomieschule.de entgegen. Mehr Infos zu dieser und weiteren Veranstaltungen gibt es im Internet unter www.astronomieschule.de.
hg_dhz2

Alles über Astronomie

Seit längerem können Sie als Sternfreund interessante Blogartikel bei TaunusBlogger lesen. Nun hat die Astronomieschule hier einen eigenen Blogbereich. Hier werden in Zukunft Berichte, News und vieles mehr aus den Bereichen Astronomie und Raumfahrt erscheinen und auch auf Veranstaltungen der AstroSzene hingewiesen. Sie als Sternfreund können mitdiskutieren und Fragen stellen.

Ich freue mich auf ihr reges Interesse.

Oliver Debus