Barrierefreie Volkssternwarte

Es ist mal wieder soweit.

Die Astronomische Gesellschaft Orion Bad Homburg e.V. möchte, wie schon öfter hier berichtet in Bad Homburg eine Volkssternwarte errichten. Dafür brauch die AG Orion Geld. Neben der Unterstützung durch die Stadt Bad Homburg, der Taunus Sparkasse und weiterer Unterstützer ist die AG weiterhin auf Spenden angewiesen.

Derzeit läuft wieder die halbjährliche Spandenaktion „Sparda-Vereint“ der Sparda Bank Hessen. Hier ist die AG Orion einer von 123 Vereine, die sich mit ihrem Projekt um eine Spende von 2000 Euro bewerben. Die Projekte, die die meisten Stimmen sammeln und unter die ersten 30 Vereine kommen, erhalten von der Sparda Bank Hessen eine Spende von 2000 Euro.

Die AG Orion Bad Homburg ist zum dritten mal dabei und wirbt diesmal für eine barrierefreie Volkssternwarte.

Vom 23. Mai 2018 bis zum 20 Juni 2018 können Unterstützer täglich für das Projekt mit ihrer E-Mail abtimmen und der AG Orion helfen.

Sparda-Vereint Projekt Volkssternwarte

Folgen Sie einfach dem Link und helfen Sie der AG Orion bei der Umsetzung des ambitionierten Projektes um auch Menschen mit Handicap den barrierefreien Zugang zum Universum zu ermöglichen.

Wir sagen vielen Dank.

Mission Rosetta

Mission Rosetta – Ein persönlicher Rückblick

Nächster Vortrag im Rahmen der Jubiläumsveranstaltungen 35 Jahre astronomische Volksbildung an der VHS Bad Homburg und 20 Jahre Astronomische Gesellschaft Orion Bad Homburg e.V., gehalten von Dr. Paolo Ferri, Missionsbetriebsleiter der ESA am ESOC in Darmstadt.

„Mission Rosetta“ weiterlesen

Frühjahrssternhimmel 2018

Im Frühjahr 2018 sind die Planeten Merkur und Venus am Abendhimmel zu beobachten. Am Morgenhimmel kann man dann Jupiter, Mars und Saturn betrachten.
Aber der Frühjahrssternhimmel hat noch viel mehr zu bieten.
„Frühjahrssternhimmel 2018“ weiterlesen

Astronomie von A bis Z

Aufmerksame Zuschauer meines Videokanals auf YouTube haben es sicher bereits zur Kenntnis genommen. Es gibt eine neue Serie von Videos unter dem Obertitel „Astronomie von A bis Z“. „Astronomie von A bis Z“ weiterlesen

Supermond, Blutmond und Blue Moon

Am Mittwoch, den 31. Januar 2018 findet die erste Mondfinsternis in diesem Jahr statt. Leider ist sie aber von Europa nicht sichtbar, da sie zur Mittagszeit stattfindet, wenn der Mond bei uns noch unter dem Horizont steht. Neben Vollmond und Mondfinsternis bietet uns der Mond gleichzeitig noch einen Supermond und einen Blue Moon. So etwas kommt nur alle 150 Jahre statt. Das scheint super spannend zu werden und wird entsprechend in den Medien verkündet, wieder zusammen mit einem Blutmond, wie hier.
Dazu gibt es auf unserem YouTube Kanal ein Video um das Ereignis astronomisch zu erklären und richtig einzuordnen. Gleichzeitig ist dieses Video der Beginn einer Videoreihe mit dem Titel Astronomie von A bis Z.
Viel Spaß beim zuschauen. Bitte vergessen Sie nicht unseren Kanal zu abonniern und weiter zu empfehlen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

AG Orion wird 20 Jahre alt

Am 22. August 1998 trafen sich Hobbyastronomen aus dem Hochtaunuskreis im Peter-Schall-Haus am Stadtrand des Bad Homburger Stadtteils Dornholzhausen und gründeten die Astronomische Gesellschaft Orion Bad Homburg e.V. Ein großer Teil der Gründungsmitglieder entstammte dem Astronomischen Arbeitskreis der Volkshochschule Bad Homburg.
„AG Orion wird 20 Jahre alt“ weiterlesen

35 Jahre astronomische Volksbildung – Vortragsreihe

Der Weltraumaufzug
Heute Science Fiction – morgen Realität

In seinem Roman „The Fountains of Paradise“ aus dem Jahre 1979 beschrieb Arthur C. Clarke den Weltraumaufzug, ein revolutionäres Transportsystem von einem Ankerpunkt am Erdäquator in die Erdumlaufbahn. Aktuelle Fortschritte in der Raumfahrttechnik und der Materialforschung lassen ihn mittlerweile als technisch möglich erscheinen.
Rainer Kresken, Raumfahrtingenieur am europäischen Kontrollzentrum ESOC in Darmstadt, erklärt die technischen Herausforderungen und Möglichkeiten dieses einzigartigen Raumfahrtsystems.

Rainer Kresken

Donnertag: 15.02. 2018, 19:30 Uhr, Hölderlinschule

mehr Infos

Schon mal vormerken:

Donnerstag, 02.05. 2018.
Paolo Ferri, Missionsbetriebsleiter der ESA im EOSC, Darmstadt spricht über die Rosetta-Mission.

Paolo Ferri (ganz rechts) mit Thomas Reiter und Oliver Debus (von links).

35 Jahre astronomische Volksbildung in der VHS

Zur ihrem besonderen Jubiläum der 35 Jahre astronomischen Volksbildung in Bad Homburg, lädt die Volkshochschule Bad Homburg zu atraktiven Veranstaltungen ein. Darunter Vorträge zur europäischen Raumfahrt, Kurse, Workshops und Ausstellungen ein. „35 Jahre astronomische Volksbildung in der VHS“ weiterlesen

35 Jahre astronomische Volksbildung in der VHS Bad Homburg

Im Frühjahr 1983 fand erstmalig in der Volkshochschule Bad Homburg ein Abendkurs „Einführung in die Astronomie“ statt. Daraus bildete sich der Boden für weitere Kurse, Vortragsreihen, Beobachtungen und ein Astronomieverein. Bald soll noch eine Volkssternwarte dazu kommen. „35 Jahre astronomische Volksbildung in der VHS Bad Homburg“ weiterlesen

Eine Volkssternwarte für den Hochtaunuskreis – Teil 4

In Teil 4 meiner Serie über die Entstehung der Volkssternwarte Hochtuanus geht es um die Entscheidung wie die Sternwarte aussehen soll.
Im Mai 2016 trafen sich mehrere Mitglieder der Astronomischen Gesellschaft Orion Bad Homburg e.V. zur ersten Sitzung des kurz zuvor gegründeten Arbeitskreises „Volkssternwarte Hochtaunus“.

Lesen Sie auch Teil 1, Teil 2, Teil 3 der Serie

„Eine Volkssternwarte für den Hochtaunuskreis – Teil 4“ weiterlesen